Der Kirchenmusiker

Christian Holz  erhielt bereits im Alter von 4 Jahren seinen ersten Musikunterricht. Später folgten Klavier- und Orgelunterricht, die ihn schließlich zum Studium der Kath. Kirchenmusik an der Hochschule für Musik Saar in Saarbrücken hinführten. Hier prägten v.a. Prof. Wolfgang Rübsam, Rainer Oster und Prof. Karl-Ludwig Kreutz sein künstlerisches Orgelspiel.
Schon während dieses Studiums machte er durch eine rege Konzerttätigkeit, die ihn auch ins europäische Ausland führte, als Organist aber auch als Dirigent von Chor–und Orchesterkonzerten auf sich aufmerksam, u.a. mit J.S. Bachs „Weihnachtsoratorium“, Mozarts „Vesperae solennes de confessore“ und „Krönungsmesse“, sowie der Messe D-dur von Anton Dvořàk.

Als Hauptfachstudent in den Dirigierklassen von Prof. Georg Grün und Prof. Klaus Arp an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim erwarb er schließlich  das Konzertreifediplom Dirigieren.

 

Im Jahr 2000 gründete Christian Holz das Ensemble „soli deo gloria“, ein projektbezogen arbeitender Kammerchor, mit dem er viel beachtete Konzerte gab. Das Repertoire des Chores umfasst alle Gattungen geistlicher Musik von der klassischen Vokalpolyphonie bis hin zu großen Oratorien wie „Paulus“ von Felix Mendelssohn-Bartholdy oder das „Requiem“ von Wolfgang Amadeus Mozart.

Im Jahr 2011 übernahm er die Leitung des Kammerchor Schaumberg, mit dem er regelmäßig anspruchsvolle Programme aller musikalischen Epochen aufführt.
Christian Holz arbeitete immer wieder mit anerkannten Orchestern zusammen, z.B. Sinfonietta Saarbrücken, European Chamber Soloists, Philharmonie Baden-Baden, Kurpfälzisches Kammerorchester und Mitgliedern der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken-Kaiserslautern.

Seit 2004 ist Christian Holz hauptamtlicher Kirchenmusiker in der Pfarreiengemeinschaft Illingen "St. Stephanus".

 

| Kirchenmusik Illingen | Kirchenstraße 18 | 66557 Illingen | Tel.: +49 (0)151 / 705 49 695 | Email: info@kirchenmusik-illingen.de |